Thomas_Bechtle_Fotograf-News_Wie_ein_Foto_Entsteht

Kategorie: Allgemein

Ich möchte euch einmal erzählen, wie bei mir ein Bild entsteht. Wie aus einem Gedanken ein Bild wird.

Nachdem mein Sohn ausgezogen war, galt es das freigewordene Zimmer neu zu gestalten. Neben Möbeln und Fußbodenbelag war die Wanddekoration ein wichtiger Punkt. Das Zimmer sollte im Retro-Look gestaltet werden.

Meine Frau und ich waren uns einig, dass großformatige Fotos in schwarz und weiß das Zimmer schmücken sollten. Ich stellte mir Streetfotos im Stil der 50er Jahre vor. Im Kopf hatte ich Fotos von Manhattan in NYC.

Da es in Berlin nur eine Straße gibt, die ein ganz kleinwenig an Manhattan erinnert, fuhr ich also schnurstracks zur Friedrichstraße. Ich wusste, dass man vom Fernbahnsteig des Bahnhofs aus einen schönen Blick in die Friedrichstraße hat.

Um einen etwas gedrungenen Bildeindruck zu gewinnen, nutzte ich mein Telezoom 70 – 200. So konnte ich alles schön heranholen und gleichzeitig Vorder- und Hintergrund enger zusammenbringen. Im Vordergrund hatte ich das Ende der Straßenbahnhaltestelle. Im Hintergrund die Kreuzung Friedrichstraße/ Straße Unter den Linden.

Ich hatte also mein Bild komponiert und musste nur noch auf die richtige Situation auf der Straße warten. Das heißt, wartende Autoschlangen an der Kreuzung. Aufgrund der Verkehrssituation ergab sich das recht schnell. Mir fehlte aber etwas im unteren Bereich des Bildes. Eine Straßenbahn war zu groß, ein Auto zu unauffällig. Während ich durch den Sucher blickend mir diese Gedanken machte, lief eine Fußgänger über die Straße. Das war es! Schnell ein paar Bilder gemacht und fertig war mein Bild.

In der Bearbeitung konvertierte ich das Bild in schwarz und weiß und hob die Kontraste etwas an. In der Gradationskurve wurden die Schwarzwerte ein wenig abgeschnitten, um dem Bild einen matten Look zu verleihen. Zu guter Letzt entfernte ich in Photoshop eine Person, die sich unten links im Bild befand.

Bei White Wall ließen wir das Bild auf AluDibond in der Größe 120 x 80 cm mit ArtBox-Rahmen anfertigen. Es passt sehr gut in unser neues Zimmer.

2 Kommentare für “Wie ein Bild entsteht”

  1. Biggi

    Eine Kutsche wäre gigantisch gewesen…. Und in schwarz weiß gefällt es mir auch sehr viel besser…

    Antworten
    • ThomasBechtleAdmin

      Hallo Biggi, vielen Dank für den Besuch auf meiner Seite.
      Ja, eine Kutsche wäre nicht schlecht gewesen. Aber die Fahren dort nicht quer zur Fahrbahn.
      Schöne Grüße Thomas

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*